TravelFeedTravelFeed Logo
Mono Lake: Wo sie am liebsten Fliegen essen

Mono Lake: Wo sie am liebsten Fliegen essen

March 2020 · 3 min read · California

monolake.jpg

Wenn Sie aus dem Yosemite Nationalpark kommen, scharf den Berg hinunter, in ein Panorama hinein, das weltweit einmalig ist, werden Sie versucht sein, nach rechts abzubiegen, unten, an der Tankstelle. Tun Sie das nicht! Denn wenn, verpassen Sie ein echtes Juwel. Aber die meisten Touristen tun das: Sie kommen aus dem Yosemite Valley National Park herunter und lassen Lee Vining am Straßenrand liegen und beschließenn, geradeaus auf die 395 nach Süden zu fahren.

monolake3.jpg

Was für ein Fehler! Denn nur wenige Meter links wartet der Mono Lake, ein verborgener Edelstein aus blauem und alkalischem Wasser, der sich vor 760.000 Jahren als endorheischer See in einem endorheischen Becken gebildet hat und auch heute noch hier liegt. Der Name Monosee hat nichts mit "Mono" als Gegenteil von "Stereo" zu tun. Es ist ein Wort aus der Sprache der amerikanischen Ureinwohner Paiutes für die berühmte Alkalifliege, die sie zum Essen sammelten.

P1120935.jpg

Es ist ein atemberaubendes Panorama mit bizarren Felsen, Pinien, Vulkanen, Tuffsteintürmen und vielen Möwen, Lappentauchern und kleinen schwarzen Alkalifliegen unter einem glitzernden blauen Himmel und den Adobe Hills am Horizont. Wenn Sie sich auf dem, befinden Sie sich inmitten dessen, was einst das Seebett des Mono Sees war. Ab 1852 wurde das Mono-Becken von Siedlern beeinflusst, die Kanäle bauen, um Wasser aus dem Mono-See aufzunehmen. Ihre Schafe und Kämpfe beschädigten die Flussufer und die Vegetation, aber der große Schaden entstand 1941 mit der Erweiterung des Aquädukts von Los Angeles zum Mono-Becken. Vier neue Bäche trocknen die Bäche unterhalb der Umleitungsdämme aus, der Seespiegel sinkt dramatisch und der Mono Lake verliert die Hälfte seines Volumens.

monolake6.jpg

Der See ist leicht zu finden: Wenn Sie das T-Kreuz am Ende der 120 erreichen, müssen Sie links abbiegen und 2,5 Meilen fahren, bevor Sie das Straßenschild für das Mono Lake Tufa State Natural Reserve sehen. Es gibt einen Picknickplatz und einen Parkplatz, und Sie müssen nur 200 Meter fahren, um die Uferlinie mit ihren dramatischen Tuffsteintürmen zu erreichen.

Gleichzeitig beginnt das Mono Lake Committee seinen Kampf für das Recht von Mutter Natur, nach ihren eigenen Regeln zu leben. Sie versuchen, den Mono-See zu retten, dieses 40 km breite Wüstenbecken in 2.000 m Höhe, in dem kein Fisch lebt, sondern viele weltweit einzigartige Tiere wie die Salzkrebsart "Artemia monica", die klein wie ein Daumennagel und endemisch im See ist.

monolake5.jpg

Don't Forget: Get Travel Health Insurance!

To make your trip a worry-free experience, TravelFeed recommends SafetyWing Nomad Insurance. It provides comprehensive health coverage while you travel, so you can focus on exploring, not the unexpected. Get a quote here

Stecken Sie Ihren Finger ins Wasser und lecken Sie mit der Zunge, um das Wunder des Lebens zu verstehen. Das Wasser des Mono-Sees ist 2,5-mal so salzig und 80-mal so alkalisch wie das des Ozeans! Das ist der einfache Grund, warum es hier keine Fische gibt. Und so kann die gesamte Nahrungskette des Sees auf der hohen Population einer einzelligen planktonischen Alge basieren. Bis zum späten Frühjahr kommen 44.000 bis 65.000 Kaliforniermöwen an den See, um hier zu nisten, im Hochsommer folgt Wilsons Phalarope.

2019 - 09 - USA (712).jpg

Die große Bedrohung für den See und die Vögel war jahrelang der sinkende Wasserspiegel. Seit LA vier von fünf Bächen gebohrt hat, die den See speisen, hat sich sein Salzgehalt verdoppelt und seine Oberfläche auf ein Drittel seiner ursprünglichen Größe reduziert. Aber es wird besser. Seit 1994 hat das California State Water Resources Control Board Mindestdurchflüsse für die Bäche und Grenzen für den Wasserexport festgelegt, um den Anstieg des Seespiegels zu ermöglichen und ihn auf einer Höhe von 392 Metern über dem Meeresspiegel zu stabilisieren.

Folgt mir auf meiner Reise durch Amerika:

80.000 miles of steel wire
Beyond the everlasting trees
Crazy climbers at El Capitan
The wonder of the Sierra Waves
Into the home of horror
Where Easy Rider is alive
Blue skies over Alabama Hills

monolake5.jpg

Travel Resources for your trip to United States

Recommended by TravelFeed

Flights: We recommend checking Kiwi.com to find the best and cheapest flights to United States.

Accomodation: Explore the best places to stay in United States on Booking.com, Agoda and Hostelworld.

Travel Insurance: Medical emergencies abroad can be pricey, but travel health insurance is not. We always use SafetyWing for affordable and reliable coverage.

Transportation: Use 12go and Omio to find detailed bus and train schedules, making travel planning easier.

Car Rental: For hassle-free car hiring, DiscoverCars is our trusted choice with a wide selection of vehicles.

Internet: Got an eSIM compatible phone? Airalo is perfect for reliable internet access during your trip. Just install it before you go, and you're set!

Day Trips & Tours: We recommend GetYourGuide for a variety of well-organized and enjoyable activities.

Tickets: Save on entrance fees in United States with Klook and Tiquets.

Travel Planner: Need a hand planning? Our free travel planner chatbot is your personal guide to United States. Chat now.

Disclosure: Posts on TravelFeed may contain affiliate links. See affiliate disclosure.


Share this post